Aktuelles

Auf Einladung der Bezirksstadträtin Carolin Weingart traf sich im Amt für Soziales der Engagement-Rat. Themenschwerpunkt war die Vorstellung des Modellprojektes „Freiwilligenkoordination in der Wohnungslosenhilfe: Heim im Kiez“ in der Dahmestraße in Bohnsdorf. Hier stehen vielfältige ­regelmäßige interne Angebote zur Verfügung, bspw. Bastel-,… Weiterlesen

Regenbogenflagge gesetzt

blättchen

Im Rahmen der traditionellen Pride Weeks setzte der Bezirk Treptow-Köpenick ein Zeichen für Vielfalt und Respekt. Gemeinsam mit dem Bezirksamt, dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) und Mitgliedern des lokalen Netzwerks „Team Queer Treptow-Köpenick” wurde am Dienstag, dem 25. Juni 2024, die Regenbogenflagge auf dem… Weiterlesen

Ortsteilkonferenz für Köpenick Süd Weitere Anträge zusammen mit anderen Fraktionen Längsparken in der Karlstraße ermöglichen (mit SPD) Nahverkehrstangente nicht vergessen (mit B’90Grüne) Interfraktionell mit SPD und B’90Grüne Ortsteilkonferenz für Köpenick Süd Das Bezirksamt wird ersucht, möglichst zeitnah eine Ortsteilkonferenz… Weiterlesen

Bild: Nur wenige Bürger:innen fanden sich in diesem Jahr zur Gedenkveranstaltung an die Köpenicker Blutwoche, das war eine Verhaftungs-, Folter- und Mordaktion der SA gegen Zivilpersonen im Jahr 1933, ein. Auf Einladung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist:innen sprach unter anderem Karin Kant. Die musikalische… Weiterlesen

Bei dieser EM haben bisher vor allem die Fans gezeigt, was Fußball jenseits all des Kommerzes auch sein kann: ein völkerverbindender Sport. Es war toll, wie die schottischen Fans ihre Mannschaft auch nach dem 5. Gegentor noch besangen und nach dem Spiel die deutsche Nationalhymne mit dem Dudelsack intonierten. Oder der Marsch der holländischen Fans… Weiterlesen

Die Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt (MVKU) hat die Teilnahme an der Einwohner:innenversammlung in Plänterwald für den kommenden Dienstag, 9. Juli abgesagt. Als Grund wird die Nichtzuständigkeit für diverse Projekte genannt. Dazu gehören nach Darstellung der Senatsverwaltung der Rad- und ÖPNV Verkehr, die Autobahn 100… Weiterlesen

Fehlende Einkaufsmöglichkeiten, weder Bank noch Postfiliale, keine Ärzt:innen und nun auch keine Apotheke mehr – in Plänterwald wird die Versorgung seit Jahren immer weiter abgebaut. Gleichzeitig wird fleißig nachverdichtet und die Autobahn A100, der Spreepark und der Ausbau der Willi-Sänger-Sportanlage zum Stadion werden den Ortsteil in ein… Weiterlesen

Bild: Deutlicher Leerstand im bisherigen Parkcenter. Das Parkcenter in Alt-Treptow ist eins von bundesweit hunderten leerfallenden Einkaufszentren. Die privaten Eigentümer haben kein Konzept für eine ­zukunftsfähige Nutzung der 25.000 qm Einzelhandelsflächen – momentan ­stehen rund 70 % der Fläche leer. Gleichzeitig suchen soziale Träger von… Weiterlesen

Derweil teilt der Eigentümer des Parkcenters mit, dass ein neuer Lebensmittelhändler ge­funden worden sei. Einziehen soll dem­nach eine neue Edeka-Filiale mit über 5.000 m². Die Eröffnung sei allerdings erst für Ende 2025 geplant. Das Einkaufszentrum solle außerdem umfassend modernisiert werden, heißt es in der Veröffentlichung. Geplant sei­en… Weiterlesen

Zwei Anträge hat die Fraktion zu Mietenwucher und Mieter:innenberatung gestellt, die vom Bezirksparlament (BVV) beschlossen wurden. Das Ziel war, das Bezirksamt dazu zu bringen, sich für ein Berlinweites Verfahren gegen Mietenwucher einzusetzen und gleichzeitig die kostenlosen Beratungsangebote für Mieterinnen und Mieter auszubauen. Das Bezirksamt… Weiterlesen