Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Blättchen


blättchen

Gibt’s nur noch ein Thema?

Diskussionen um die Zukunft sind systemrelevant Das Coronavirus und die Maßnahmen gegen seine Ausbreitung, sind mit Sicherheit das am meisten diskutierte Thema derzeit. Fast jeder ist irgendwie von Maßnahmen betroffen und die meisten von uns sind plötzlich privat oder auf der Arbeit vor große Schwierigkeiten gestellt, viele verlieren ihren... Weiterlesen


blättchen

Gysi meint ...

Lehren aus der Corona-Krise Bodo Ramelow will in Thüringen Anfang Juni die zum Schutz vor dem Corona-Virus erlassenen Beschränkungen, die für einen deut­lichen Rückgang der nun beherrschbar scheinenden Infektions­zahlen gesorgt haben, weitgehend aufheben. Nur bei regionalen Infektionsherden sollen die Kommunen und Landkreise eingreifen, sonst aber... Weiterlesen


blättchen

Mit Open-Air zurück zur Kultur

Theater will auf eine Sommerpause verzichten Das Theater Adlershof stellt ein mög­liches Konzept für einen Coronagerechten Theatersommer vor. Es gibt nicht nur schlechte Nachrichten und es ist erstaunlich, welche kreativen Ideen so geboren werden. So hat das Theater Adlershof jetzt auf Facebook ein Konzept vorgestellt, wie vielleicht trotz aller... Weiterlesen


blättchen

Mehrfachbelastung

Als Alleinerziehende in Pflegeberufen In der Corona-Krise sind häufig gerade alleinerziehende Frauen durch die bekannte Doppelbelastung besonders betroffen. Das wurde auch in einem Gespräch deutlich, das die blättchen-Redaktion mit Steffi (33), Gesundheits- und Krankenpflegerin, engagiert bei den Jungen Linken, führte. Wie erlebst du die aktuelle... Weiterlesen


blättchen

Digitaler Fortschritt in der Politik

Corona-Krise bringt Digitalisierung im Parlament Inmitten der Osterferien schlug ich gemeinsam mit meinen Linksfraktionskollegen Sebastian Schlüsselburg & Tobias Schulze vor, das Berliner Abgeordnetenhaus möge im Bundestag tagen, weil dieser ausreichend Platz böte, um die nötigen ­Ab­­standsregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu wahren.... Weiterlesen


blättchen

Gysi meint ...

Feiertag der Befreiung Vor 75 Jahren endete mit dem Sieg der Alliierten der von Hitler-Deutschland entfesselte 2. Weltkrieg. Der militärische Triumph über die faschistische Wehrmacht, der in deren Kapitulation in der Nacht vom 8. zum 9. Mai 1945 mündete, brachte den Völkern Europas vor allem die Befreiung vom Faschismus und dessen... Weiterlesen


blättchen

Solidarisch ist man nicht alleine

1. Mai 2020 – Corona verhindert Großkundgebungen Zum ersten Mal seit 1949 wird es am 1. Mai in Deutschland keine Kundgebungen und Demonstrationen des DGB auf den Straßen und Plätzen geben. Denn in Zeiten von Corona heißt Solidarität: Mit Anstand Abstand halten. So heißt es im Aufruf des DGB zum diesjährigen 1. Mai. Die Demonstrationen und... Weiterlesen


blättchen

Digitale Reserven

Für eine neue Technologiepolitik in Zeiten der Krise Die digitale Graswurzelrevolution kommt! Die Stunde der Pandemie ist auch die Stunde der freien Softwareentwicklung, von Plattformgenossenschaften und offenen Produktionswerkstätten mit hoch proprietären Technologien zur freien Benutzung. Anfang der Woche machte ein Aufruf der Europäischen... Weiterlesen


blättchen

Auswirkungen im Kulturbereich

Hilfsprogramm für freie Kulturschaffende Zu den ersten wegen des Corona-Virus geschlossenen Einrichtungen gehörten die vom Senat geförderten Kultureinrichtungen, wie die Theater, Opern- und Konzerthäuser. Wenig später kamen die Kinos, Museen und ähnliche Einrichtungen hinzu. Kultursenator Klaus Lederer hat sich in einem Schreiben an die... Weiterlesen


blättchen

Lebensmittelhilfe in Corona-Zeiten

Zwei Ausgabestellen der Tafel im Bezirk geschlossen Seit 15 Jahren existiert nun das Projekt LAIB und SEELE als Gemeinschaftsaktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Vorher hatte die Berliner Tafel bereits zwölf Jahre lang soziale Einrichtungen beliefert. Durch die Kooperation sollte es möglich werden, die vielen Menschen in einer so... Weiterlesen


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Die Geschäftsstelle des Bezirksverbands DIE LINKE. Treptow-Köpenick ist pandemiebedingt derzeit nur montags und donnerstags zu den angegebenen Zeiten geöffnet.

Beim Betreten unserer Räume bitten wir um die Beachtung der Hygieneregeln. Dies bedeutet insbesondere die Wahrung von Abstand und das Tragen einer Maske, die Mund und Nase bedeckt.

Montag 14-17 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de