Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Blättchen


blättchen

Gysi meint ...

Feiertag der Befreiung Vor 75 Jahren endete mit dem Sieg der Alliierten der von Hitler-Deutschland entfesselte 2. Weltkrieg. Der militärische Triumph über die faschistische Wehrmacht, der in deren Kapitulation in der Nacht vom 8. zum 9. Mai 1945 mündete, brachte den Völkern Europas vor allem die Befreiung vom Faschismus und dessen... Weiterlesen


blättchen

Solidarisch ist man nicht alleine

1. Mai 2020 – Corona verhindert Großkundgebungen Zum ersten Mal seit 1949 wird es am 1. Mai in Deutschland keine Kundgebungen und Demonstrationen des DGB auf den Straßen und Plätzen geben. Denn in Zeiten von Corona heißt Solidarität: Mit Anstand Abstand halten. So heißt es im Aufruf des DGB zum diesjährigen 1. Mai. Die Demonstrationen und... Weiterlesen


blättchen

Digitale Reserven

Für eine neue Technologiepolitik in Zeiten der Krise Die digitale Graswurzelrevolution kommt! Die Stunde der Pandemie ist auch die Stunde der freien Softwareentwicklung, von Plattformgenossenschaften und offenen Produktionswerkstätten mit hoch proprietären Technologien zur freien Benutzung. Anfang der Woche machte ein Aufruf der Europäischen... Weiterlesen


blättchen

Auswirkungen im Kulturbereich

Hilfsprogramm für freie Kulturschaffende Zu den ersten wegen des Corona-Virus geschlossenen Einrichtungen gehörten die vom Senat geförderten Kultureinrichtungen, wie die Theater, Opern- und Konzerthäuser. Wenig später kamen die Kinos, Museen und ähnliche Einrichtungen hinzu. Kultursenator Klaus Lederer hat sich in einem Schreiben an die... Weiterlesen


blättchen

Lebensmittelhilfe in Corona-Zeiten

Zwei Ausgabestellen der Tafel im Bezirk geschlossen Seit 15 Jahren existiert nun das Projekt LAIB und SEELE als Gemeinschaftsaktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Vorher hatte die Berliner Tafel bereits zwölf Jahre lang soziale Einrichtungen beliefert. Durch die Kooperation sollte es möglich werden, die vielen Menschen in einer so... Weiterlesen


blättchen

Parteiarbeit in den Zeiten von Corona – mit Abstand aber sehr persönlich

Auch ohne Internet sind Kontakte möglich Alles war gut vorbereitet für das März-Treffen der Basisorganisation in Johannisthal, der Raum bestellt, die Einladungen verteilt – und dann kam Corona. Wie in vielen Basisgruppen liegt auch in unserer der Altersdurchschnitt eher über als unter der als „Risikogruppe“ benannten Menschen. Schweren Herzens... Weiterlesen


blättchen

Finanzielle Unterstützung für Nachbarschaftshilfe

Aufgrund der besonderen Situation unterstützt das Bezirksamt Treptow-Köpenick ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen und Projekte mit bis zu 500 Euro für Sachmittel. Die Mittel stehen aus dem Fonds zur Förderung „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ (FEIN-Mittel) zur Verfügung. Ab sofort können formlose Anträge mit Beschreibung der... Weiterlesen


blättchen

Vor 100 Jahren: Arbeiteraufstand gegen Kapp-Putsch

Gedenkveranstaltung in Zeiten der Corona-Vereinzelung Vor 100 Jahren, im März 1920, fand in Deutschland ein 100 Stunden andauernder Putsch gegen die Weimarer Republik statt. Der Kapp-Putsch war ein militärischer Umsturzversuch von erzreaktionären Teilen der Reichswehr, der die junge Weimarer Republik an den Rand eines Bürgerkrieges führte. Unter... Weiterlesen


Bezirksvorstand

Rad- und Fußverkehr stärken

Für eine nachhaltige und gesunde Mobilität in Corona-Zeiten Um Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu vermeiden, nutzen immer weniger Menschen Bus und Bahn. Trotzdem sollte der Verkehr möglichst nachhaltig in Treptow-Köpenick gestaltet sein. Es geht also in Corona-Zeiten darum, den Fuß- und Radverkehr zu stärken, um den Menschen im Bezirk zu... Weiterlesen


blättchen

Gysi meint ...

Gemeinsame solidarische Anstrengung Das Corona-Virus führt uns noch einmal vor Augen, wie sehr wir aufeinander angewiesen sind. Als Menschen, als Bürgerinnen und Bürger, als Gesellschaft. Diese globale Krisensituationen werden wir nicht bewältigen, wenn sich jeder selbst der Nächste ist, sondern nur durch gemeinsame solidarische Anstrengung. Der... Weiterlesen


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr


Bitte tragen Sie beim Betreten des Büros einen Mund-Nasenschutz. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher, die sich gleichzeitig in den Räumen aufhalten darf, ist beschränkt und wird reguliert. Wir bitten um Verständnis.