Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


Janek Klötzer

Der Treptower Park und sein Problem

Müll im Treptower Park
Müll im Treptower Park

Überfüllte Mülleimer und noch glühende Grills Der Treptower Park ist einer der schönsten Orte des Bezirks. Ein Ort, an dem immer etwas los ist, ob Tag oder Nacht. Die attraktive Lage an der Spree, die vielen Speisemöglichkeiten und die oft stattfindenden Veranstaltungen, wie beispielsweise ehemals das bekannte „Hafenfest am Treptower Park“, machen... Weiterlesen


Helga Pett

Willkommen und Abschied

Am 5. Mai hatten Theaterfreunde und Nachbarn des Hauses Schnellerstr.104 zum letzten Mal Gelegenheit, die neue Schauspielergeneration dort zu erleben, wo viele bekannte Schaupieler wie Manfred Krug, Leander Haußmann, Nina Hoss und Jan Josef Liefers zum ersten Mal auf einer Probebühne standen. Besonders auffällig im Besucherstrom war, dass sich... Weiterlesen


Karl Forster

Rahmenplan Spreepark wurde vorgestellt

Bei Großprojekten hat man in Berlin inzwischen Angst vor negativen Reaktionen. Das gilt auch für die Pläne zum Spreepark in Plänterwald. Deshalb hatte der Senat der Verwaltung der landeseigenen Grün Berlin (Britzer Garten, Gärten der Welt), die vor zweieinhalb Jahren das Projekt übernommen hat, einen Maulkorb verpasst. Auskunft nur durch den Senat,... Weiterlesen


Gregor Gysi

Keine Heimattümelei

Heimat ist vielen Menschen wichtig – und das auch zurecht, weil sie damit Gegenden und Menschen verbinden, in und mit denen sie geworden sind, was sie heute sind. Kindheit, Familie und Freunde beschreiben deshalb für die meisten auch viel mehr und viel nachhaltiger ihre Heimat, als irgendein Ministerium oder in den Behörden aufgehängte Kreuze dies... Weiterlesen


Würde statt Profit

Zehntausende, die Schätzungen schwanken zwischen „mindestens 25.000“ (Polizei) und 70.000 (Veranstalter), bewiesen Ende Mai bei bunten Demonstrationen gegen die braune Einfalt, dass die AfD und ihre Anhänger (trotz Honorar, das z.B. Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz von ihrer Partei bezahlt bekamen – wie alle großen Medien berichteten) eben nicht „das... Weiterlesen


Initiativen der Fraktion zur BVV im Juni

Rathaus Treptow

Bezirkseigentum für öffentliche Nutzung sichern Das Bezirksamt wird ersucht, sich für den Verbleib des Grundstücks Friedrichshagener Straße 10 im Landeseigentum einzusetzen, um es künftig für eine öffentlich Nutzung zur Verfügung stellen zu können. Soziale Infrastruktur wird, nicht nur in Treptow-Köpenick, dringend benötigt. Doch der Platz für... Weiterlesen


Bernd Riexinger

DIE LINKE macht Druck für gute Pflege - Viele neue Stellen schaffen

Proteste gegen Pflegenotstand zeigen Wirkung. Doch die geplanten Maßnahmen der Regierung reichen nicht. In der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschenwürde bleiben in unseren Krankenhäusern und Pflegeheimen oft auf der Strecke. Der Grund: Es fehlen mindestens 140.000 Pflegekräfte. Über Jahre hat die Bundesregierung eine... Weiterlesen


Initiativen der Fraktion DIE LINKE zur BVV im Mai

Rathaus Treptow

Vorkaufsrecht wahrnehmen Das Bezirksamt wird ersucht festzustellen, in welchen Gebieten in Treptow-Köpenick Möglichkeiten zur Wahrnehmung des kommunalen Vorkaufsrechtes bestehen bzw. in welchen Bereichen dies wünschenswert wäre und welche Voraussetzung gegebenenfalls dafür noch zu schaffen wären. Das betrifft sowohl Flächen für Wohnungsbau als... Weiterlesen


Gemeinsam für höhere Löhne und mehr Freizeit

Die Wirtschaft boomt. Jahr für Jahr brüstet sich die Bundes­regierung mit Wirtschaftswachstum und Erfolgsmeldungen vom Arbeitsmarkt. Doch viele Menschen haben davon nichts: Hunderttausende Langzeitarbeitslose bekommen trotzdem ­keinen Job und werden von Rechtsauslegern in CDU und CSU auch noch verhöhnt. Und auch wer Arbeit hat, muss sich häufig mit... Weiterlesen


Gregor Gysi

Marx würdigen

Als das ZDF vor fast 15 Jahren nach den größten Deutschen fragte und 1,5 Millionen Menschen antworteten, landete Karl Marx auf Platz 3. Nicht wenige waren damals überrascht, gerade weil die Vereinnahmung und auch der Missbrauch des Marxschen Werkes durch den Staatssozialismus ihn auf Dauer zu diskreditieren schien. Aber die Kraft und Wichtigkeit... Weiterlesen


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr