Bürgerbüro Brückenstraße 28

Die Vergewaltigungen, Morde und Geiselnahmen der Hamas haben eine neue und brutale Phase im Nahostkonflikt eingeläutet. Zwischen Verantwortung und Bekenntnis für die israelische Demokratie und Mitgefühl und Solidarität mit den Anliegen der palästinensischen Bevölkerung, ringt die Linke um eine Haltung. Darüber und wie eine Lösung des Konflikts aussehen könnte, spricht die Progressive Linke mit Klaus Lederer (MdA, früherer Senator) und Angelika Timm (sieben Jahre Büroleiterin der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv).

 Di | 5. März | 18 Uhr | Brückenstraße 28

Veranstaltungsort: Bürgerbüro Gregor Gysi

Brückenstraße 28
12439 Berlin


Tram M17, 21, 37, 60, 67   (Brückenstr.)

RE + S + Bus 160, 163, 165, 166, 265, M11, X11   (S Schöneweide Bhf)

Dateien