Übergabe Anfang 2024 - Grüner Innenhof an der Orionstraße dauerhaft gesichert

Aus dem Rathaus
BezirkeGrünflächenStadtentwicklungTreptow-Köpenick

Bild: Der grüne Innenhof Orionstraße bleibt erhalten.


Der grüne Innenhof zwischen der Orionstraße und Am Plänterwald bleibt dauerhaft erhalten und wird zu einer gewidmeten öffentlichen Grünanlage. Das geht aus der Beantwortung einer Schriftlichen Anfrage von Uwe Doering (Die Linke) hervor. Zuvor hatte die Wohnungsbaugesellschaft „Stadt und Land“ geplant, den Innenhof zur Nachverdichtung zu nutzen und weitere Wohngebäude zu errichten. Nach Protesten von Anwohnenden konnte mit einem Flächentausch ein Kompromiss erreicht werden und der Hof blieb erhalten. Der Wohnungsbau findet nunmehr an der Galileistraße statt. Weiter sei ein unbefristeter Vertrag mit dem Bezirksamt geschlossen worden, um den Innenhof als öffentliche Grünanlage zu widmen, schreibt das Amt. Die Übergabe der Fläche an das Straßen- und Grünflächenamt sei für Anfang 2024 geplant.

Dazu erklärt Uwe Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion Die Linke: „Dass der Hof zur Naherholung erhalten bleibt, ist ein schöner Teilerfolg für die Anwohnenden. Es zeigt, dass sich Engagement und Beharrlichkeit auszahlen und dass Nachverdichtung für dringend benötigten Wohnraum durchaus möglich ist, wenn man die Anwohnenden einbindet und mitnimmt. Es bleiben in dem Wohngebiet weitere dringende Probleme, die es zu lösen gilt. Die Versorgung mit Einkaufsmöglichkeiten, Ärztinnen und Ärzten und eine verkehrliche Entlastung wird immer dringender, insbesondere, wenn bald viele neue Nachbarinnen und Nachbarn dazu kommen.“


Dieser Artikel stammt aus dem blättchen vom Dezember 2023.  Die Zeitungen des Bezirksvorstandes und der Fraktion können hier runtergeladen werden. Beide Zeitungen gibt es auch als kostenloses Abo.