Zum Hauptinhalt springen

Ringlinie zwischen dem Krankenhaus Köpenick und Wendenschloß im Nahverkehrsplan 2024 - 2027 berücksichtigen

Uwe Doering

Antrag, interfraktionell mit B'90Grüne, SPD

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass im
Nahverkehrsplan 2024 - 2027 eine sogenannte Ringlinie zwischen dem Krankenhaus Köpenick und
Wendenschloß berücksichtigt wird. Der Bus sollte montags bis samstags in den Geschäftszeiten
zwischen 8 und 20 Uhr im 30-Minuten-Takt, beginnend z. B. am Betriebsbahnhof Wenden-
schloßstraße in südlicher Richtung bis Ekhofplatz über Grüne Trift, Dregerhoffstraße, Köpenzeile,
Salvador-Allende-Straße, Pablo-Neruda-Straße, Betriebsbahnhof das gesamte Wohngebiet an das
Allende-Center, das Krankenhaus Köpenick und das Geschäfts- und Ärztezentrum in der
Wendenschloßstraße anbinden.
Dieses Angebot soll die Situation so verbessern, dass insbesondere Arztbesuche erleichtert, aber
auch bessere Einkaufsmöglichkeiten ermöglicht werden ohne den eigenen PKW nutzen zu müssen.

 

Begründung:
Eine Ringbuslinie zwischen Wendenschloß und Krankenhaus Köpenick würde den nicht
motorisierten Teil der stetig wachsenden Bevölkerung in Wendenschloss optimal an die wichtigen
Versorgungszentren der Region anschließen und für die zunehmend älteren Bewohner die
Möglichkeit schaffen, für die notwendigen Wege zum Einkaufen und zum Arzt das eigene Auto
abzuschaffen.

 

Ansprechpartner: Uwe Döring

Ansprechpartner: Philipp Wohlfeil

Drucksache: IX/0326

Verwandte Nachrichten

  1. 9. November 2022 Anträge zur Bezirksverordnetenversammlung im November 2022
  2. 2. August 2022 Uwe Doerings Anfragen und Anträge
  3. 1. August 2022 Philipp Wohlfeils Anträge und Anfragen
Hier klicken für mehr Infos!

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de