Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Skateranlage an Minna-Todenhagen-Brücke

Karin Kant

Antrag

Das Bezirksamt wird ersucht, die bezirkseigene Fläche, das Spreeufer an der Schnellerstraße in Niederschöneweide, neben der Minna-Todenhagen-Brücke auf Eignung für die Realisierung eines bezirklichen Skateparks zu prüfen.

Begründung:
Die jetzige Skateparkanlage im Bellevuepark in Köpenick muss dringend erneuert werden. Durch den Beschluss der BVV soll diese Fläche im Rahmen eines partizipativen Projektes mit Kindern und Jugendlichen aus dem Kiez neu entwickelt werden. Dadurch könnte ein Ergebnis sein, dass diese Fläche keine Skateranlage mehr beherbergt. Da der Bezirk jedoch ausreichend Sportflächen zur freien Verfügung bieten muss, so auch Skateranlagen, sollte die brachliegende Fläche an der Minna-Todenhagen-Brücke diesbezüglich geprüft werden.

Ansprechpartnerin:

Karin Kant

Drucksache - VIII/0674

Verwandte Nachrichten

  1. 31. Januar 2019 Bezirksverordnetenversammlung:
  2. 28. Januar 2019 Fraktionssitzung - Drucksachen

Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr