Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Kiezklub bleibt an seinem Platz

Treptow-Kolleg

Kita-Plätze entstehen auf einem Nachbargrundstück

Eigentlich war es ein klarer Antrag an die BVV: Der geplante Neubau für den Kiezklub in Bauschulenweg solle mehrstöckig ausgeführt werden, um dort auch Kita-Plätze zu schaffen. Doch dann ging es ziemlich durcheinander. Kiezklub, Musikschule, Bürodiensträume, Kita, alles war im Gespräch. Jetzt, ziemlich genau ein Jahr nach dem Beschluss der BVV, scheint Klarheit geschaffen zu sein. Für alle Bedürfnisse wurden Lösungen geschaffen.

Deutlich wird das in dem jetzt der BVV für die Sitzung am 16. Mai vorliegenden Schlussbericht. Darin heißt es: „Die bisherige Planung auf dem Grundstück Mörickestraße 15 einen Kiezklub zu bauen, wurde vom Bezirksamt verworfen. An Stelle dessen soll dort ein Neubau der Musikschule Treptow als Ersatz für den Standort der Hans-Schmidt-Straße 6 entstehen. Mit einem Neubau können die schallschutztechnischen und akustischen Anforderungen an ein Musikschulgebäude geschaffen werden. ln dem derzeitigen Gebäude in der Hans-Schmidt-Straße können, bedingt durch die vorhandene Baukonstruktion, diese Anforderungen nur mit einem erheblichen und letztendlich unwirtschaftlichen Aufwand umgesetzt werden, ohne dass jemals das Optimum für eine Musikschulnutzung erreicht werden kann. Positiv an dem geplanten Standort sind die zu erwartenden Sy­nergien durch die direkte Nähe zur Volkshochschule. (…)

Die Haushälfte Nr. 8 der Hans-Schmidt-Straße 6–8 wird bereits fast vollständig als Bürodienstgebäude genutzt. Die ­barrierefreie Ertüchtigung der Hans-Schmidt-Straße 6 bis 8 für eine Nutzung als Bürodienstgebäude zur Qualifizierung des Verwaltungsstandortes Adlershof und der Neubau einer Musikschule mit der entsprechenden baulichen Qualität (Schallschutz und Akustik) an einem ebenso zentralen Standort in Treptow ist deshalb eine logische Schlussfolgerung.

Der Kiezklub Baumschulenweg verbleibt an seinem jetzigen Standort und wird dort ertüchtigt.

Die Schaffung dringend benötigter Ki­ta-Plätze erfolgt auf dem Nachbargrundstück der evangelischen Kirchengemein­de. Das Jugendamt hat die Kirchengemeinde bei der Beantragung von Fördermitteln unterstützt.

Ebenso ist im Heidemühler Weg, auf der anderen Seite der Baumschulenstraße, ein MO KIB (Kindertagesstätte im Modulbauweise) mit 136 Plätzen angedacht.

Die öffentliche Grünfläche, die einen wesentlichen Teil des Grundstücks Mörickstraße 15 ausmacht, wird im Rahmen der angemeldeten Investition wie·geplant als Mehrgenerationenpark für die Bürgerinnen und Bürger neugestaltet werden. Die Durchwegung zur Baumschulenstraße durch den Torbogen zwischen der Kirche und der Volkshochschule soll dabei erhalten bleiben. Diese grüne Oase trägt wesentlich zur städtebaulichen Qualität der Baumschulenstraße bei."


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 02.05.2019

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder  Instagram.

 


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr