Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Im Allende-Viertel entsteht ein Outdoor Sportparcours

Allende-Viertel

Aus Mitteln des Investitionspaktes „Soziale Integration im Quartier“

Im Allende-Viertel soll noch in diesem Jahr ein Outdoor Sportparcours in Kooperation mit degewo und dem Bezirksamt Treptow-Köpenick entstehen. Er wird kostenfrei für die gesamte Nachbarschaft nutzbar und öffentlich zugänglich sein.

Anwohnerinnen und Anwohner hatten bereits auf der Ortsteilkonferenz im Allende-Viertel im August 2018 auf den gewachsenen Bedarf nach mehr sportlichen Angeboten im Freien hingewiesen.

Insbesondere die „Initiative Parkbänke“ setzt sich im Allende-Viertel engagiert für Möglichkeiten zur Begegnung und sportlichen Betätigung im Freien ein und hat sich auch in diesen Prozess eingebracht. So konnte degewo als starke und fachkundige Partnerin vor Ort gewonnen werden, die schon an anderen Standorten sehr gute Erfahrung mit der Errichtung solcher Outdoor-Sportplätze sammeln konnte.

Im nächsten Schritt wurde ein erfolg­reicher Antrag durch die Sozialraumo­rientierte Planungskoordination beim Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“ gestellt. Das BENN Team übernimmt in diesem Zusammenhang die Beteiligung der Menschen vor Ort. Auf dem Platz hinter der Alfred-Randt-Straße 42 sollen fünf Geräte aufgestellt werden, ergänzt um Bänke als Sitz­gelegenheiten.

Ein Trainer, der von degewo finanziert wird, unterstützt künftig einmal wöchentlich das Training vor Ort. Die Pflege und Wartung der Geräte wird ebenfalls von degewo abgesichert. Der Outdoor-Sportparcours ist damit ein weiteres Beispiel, wie starkes bürgerschaftliches Engagement und professionelle Partner gemeinsam viel bewegen können.

Uwe Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion DIE LINKE in der BVV, erklärte dazu: „Mein Dank gilt unter anderem Marianne Wambutt, Uli Haas, Stefanie Fuchs und Thomas Fuchs und vielen anderen, die das Projekt initiiert und voran getrieben haben“.

Am 28.08.2019 hatten ab 17 Uhr alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, sich in die Auswahl der Sportgeräte und die Gestaltung des Platzes einzubringen. Dann fand das 8. Nachbarschaftsforum von BENN im IB Übergangswohnheim in der Alfred-Randt-Straße 19, 12559 Berlin statt.


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 05.09..2019

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder  Instagram.


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

Die Geschäftstelle ist vom 14.10. bis 18.10.2019 geschlossen.