Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Alternativen am Dorfanger Müggelheim werden geprüft

Foto: Philipp Wohlfeil

Bezirksamt offenbar zu einem Einlenken bereit

Große Aufregung hat der Neubau ­einer Gasdruckregelstation auf dem Dorf­anger in Müggelheim verursacht.

Anwohner:innen liefen Sturm gegen den schon begonnen Bau. Der Denkmalschutz des Dorfangers sei bei dem Neubau nicht ausreichend beachtet, die Anwohner:innen nicht eingebunden worden.

Tatsächlich hatte auch das Bezirksamt Bedenken wegen des Denkmalschutzes, diese aber zurückgestellt, das geht aus den Antworten auf Anfragen von Philipp Wohlfeil, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE in der BVV Treptow-Köpenick und Stefanie Fuchs (DIE LINKE), Mitglied des Abgeordnetenhauses hervor.

Demnach sei die Ver­sorgungssicherheit und Bereitstellung von Infrastruktur vorrangig vor dem Denkmalschutz gewesen.

Für Bür­­ger­beteiligung sei nicht das Amt sondern der Bauherr zuständig, heißt es aus dem Amt. Aufgrund des Protestes von Bürger:innen und Anfragen von Politiker:innen kommt es jetzt aber offenbar zu einem Einlenken im Amt. Man prüfe jetzt, ob der zwingend nötige Neubau auch an anderer Stelle errichtet werden könnte. „Wir werden diese Prüfung genau verfolgen und gegebenenfalls mit einem Antrag dieser Suche auf die Sprünge helfen“, verspricht Uwe ­Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion DIE LINKE.

Joseph Rohmann


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 14-17 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de

Bitte tragen Sie beim Betreten des Büros einen Mund-Nasenschutz. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher, die sich gleichzeitig in den Räumen aufhalten darf, ist beschränkt und wird reguliert. Wir bitten um Verständnis.