Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Grundsteinlegung für Square 1 in Berlin Johannisthal

ÖPNV-Erreichbarkeit steht in den Sternen

Square was? Square 1 – Berlins neuer, zukunftsweisender Bürocampus! Der wird von der Firma Bauwert AG entwickelt auf dem ehemaligen Bahngelände direkt gegenüber dem S-Bahnhof, der heute „Johannisthal“ heißt. Das erste Gebäude ist im Rohbau fast fertig. Dort wird die Berliner Sparkasse künftig ihren Hauptsitz haben und hat dafür bereits 22.000 qm in dem neuen Bürocampus gemietet.

Hell, großzügig, lichtdurchflutet, mit modernster Technik ausgestattet und mit viel Platz für Kommunikation, lebendige Gemeinschaft und konzentrierte Projektarbeit – so werden die Gebäude sein – das verspricht jedenfalls die Bauwerte AG auf ihrer Internetseite. Außerdem, so heißt es weiter, setzt man ­auf ein ganzheitliches Konzept, das kon­sequent Arbeit, Familie, Gesundheit und Freizeit miteinander verbindet. Deshalb wird es eine eigene KITA geben, Restaurants und Cafés direkt auf dem Ge­lände, einen „Activity-Pfad“ für die ­körperliche Ertüchtigung und sogar Einkaufsmöglichkeiten.

Auch mit der guten Erreichbarkeit mit dem ÖPNV wird geworben. Allerdings steht der Abschluss der von der DB Netz AG zu verantwortenden Sanierungsarbeiten an der Fußgängerbrücke vom Bahnhof in Richtung Johannisthal derzeit wohl in den Sternen – die neue Brückenstütze ist noch nicht installiert und auch der Treppenabgang ist nur ein Vorläufiger. Von dem versprochenen Personenaufzug ist weit und breit nichts zu sehen. Also wehe dem, der auf Barrierefreiheit angewiesen ist! Dabei sollte das alles im Dezember vergangenen Jahres abgeschlossen sein. Aber es ist ja bald wieder Dezember...

Vielleicht ist ja die am 27. April erfolgte Grundsteinlegung für dieses neue Bürocampus-Projekt in Anwesenheit der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey und Bezirksbürgermeister Oliver Igel für die DB Anlass, hier etwas mehr Tempo vorzulegen. Denn was nutzen alle „ganzheitlichen Konzepte“ für einen Bürokomplex, wenn man nicht hinkommt!

Edith Karge


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 01.05.2022

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf FacebookTwitter oder  Instagram.

Verwandte Nachrichten

  1. 4. Mai 2022 Aus dem Rathaus + Blättchen vom Mai 2022 sind da

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de

Während der Osterferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.