Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gregor Gysi

blättchen

Gregor erneut als Direktkandidat aufgestellt

Offizielle Bestätigung per Briefwahl

Eine Vertreter:innenversammlung in Pandemiezeiten zur in diesem Jahr stattfindenden Bundestagswahl war auch für die LINKE Treptow-Köpenick eine Besonderheit. Wie einen Tag später der Bundesparteitag fand auch diese Versammlung online statt. Es war nicht alles einfach zu organisieren. Erst eine Gesetzesänderung ermöglichte uns eine Aufstellungsversammlung in einer Videokonferenz durchzuführen. Die Vorstellung des Direktkandidaten für den Bundestag und die daran anschließende Briefwahl zur Nominierung ist die erste von vielen Nominierungen die wir in den kommenden Wochen vornehmen werden, um uns vorzubereiten und aufzustellen für den vor uns liegenden Wahlkampf.

Der Bezirksvorsitzende Christian Kerntopf zu der Vorstellung des Direktkandidaten: „Ich freue mich riesig, dass sich dabei der Genosse Gregor Gysi noch einmal um das Direktmandat für den Bundestagswahlkreis Treptow-Köpenick bewirbt. Damit kann Treptow-Köpenick auch weiterhin nicht nur von einem der beliebtesten, sondern auch einem der erfahrensten Politikern der LINKEN im Bundestag direkt vertreten werden. Auch wenn das Ergebnis der Briefwahl erst in einigen Tagen feststehen wird, bin ich sicher, dass wir mit einem starken Ergebnis für Gregor alle gemeinsam motiviert in die kommenden weiteren Versammlungen und den Wahlkampf gehen können. Und dieser Wahlkampf wird nicht leicht. Die Coronapandamie – das zeigt unsere Verterter:in­nen­versammlung – nimmt direkten Einfluss auf unser Parteileben. Und diesen Einfluss werden wir nicht erst im Sommer, sondern direkt in den kommenden Wochen spüren. Der Wahlkampf beginnt für uns nicht erst in einigen Monaten, sondern ganz konkret in den kommenden Tagen, genauer am kommenden Wochenende. Das Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co. Enteignen geht in die zweite Sammelphase.“

Die Stimmauszählung der Briefwahl am vierten März bestätigte die Nominierung von Gregor Gysi als Direktkandidat im Wahlkreis Treptow-Köpenick mit knapp 94% der abgegebenen Stimmen.

Christian Kerntopf, Bezirksvorsitzender DIE LINKE Treptow-Köpenick:

"Ich freue mich, dass Gregor Gysi erneut von der Verterter:innenversammlung für den Bundestag nominiert wurde und gratuliere ihm zu dem starken Ergebnis. Mit Gregor Gysi hat Treptow-Köpenick bereits jetzt eine starke Stimme im Bundestag. Wir wollen, dass das so bleibt und unser schöner Bezirk auch nach der Wahl im September von einem der bekanntesten und beliebtesten Politiker direkt im Bundestag vertreten wird."


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Die Geschäftsstelle des Bezirksverbands DIE LINKE. Treptow-Köpenick ist aufgrund der pandemischen Lage bis auf Weiteres geschlossen.

Der Blättchen- und Kassentag, am 4. März, ist nach aktuellem Stand (17.02.2021) davon ausgenommen.

Per E-Mail und Telefon ist die Geschäftsstelle  selbstverständlich im Homeoffice erreichbar.  
Sollte im Einzelfall ein persönliches Vorsprechen unabdingbar sein, ist dies nur mit Terminvereinbarung möglich.

Beim Betreten unserer Räume bitten wir um die Beachtung der Hygieneregeln. Dies bedeutet insbesondere die Wahrung von Abstand und das Tragen einer Maske, die Mund und Nase bedeckt.

Telefon: +49 30 6432 9776

Fax: +49 30 6432 9792
bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de