Köpenicker Synagogenkonzert

blättchen
BezirkeKulturTreptow-Köpenick

Eine beeindruckende Veranstaltung, die sowohl die Schönheit der italienischen Synagogalmusik als auch die Bedeutung jüdischen Lebens in Deutschland deutlich machte „Unter dem Motto „Viva l’Italia – von Rossi zu Rossini“ fand am 12. November 2023 das dritte Köpenicker Synagogenkonzert statt, eine Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick und vielen engagierten Akteuren organisiert wurde. Zum ­Gedenken an den 85. Jahrestag der Reichspogromnacht erklang im Saal der „Frei­heit Fünfzehn“ in der Köpenicker Altstadt italienische Synagogalmusik aus fünf Jahrhunderten. Die Gäste, darunter auch der weltberühmte Kantor Joseph Malowany, füllten den Saal bis auf den letzten Platz aus.


Dieser Artikel stammt aus dem blättchen vom Dezember 2023.  Die Zeitungen des Bezirksvorstandes und der Fraktion können hier runtergeladen werden. Beide Zeitungen gibt es auch als kostenloses Abo.