Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


Carsten Schatz

In zwei Monaten startet der BER

Ende gut alles gut? Der Flughafen BER geht nach über acht Jahren Verspätung ans Netz. Am 31. Oktober ist es soweit, der Flughafen BER wird seine Pforten nach einer jahrelangen Odyssee aus unzähligen Terminverschiebungen, Pleiten, Pech und Pannen öffnen und bei vielen Ber­liner*innen und Brandenburger*­innen endlich für Klarheit sorgen. Aufgrund... Weiterlesen


blättchen

Nach wie vor: Solidarität

Landesparteitag der Partei DIE LINKE Berlin Der Landesparteitag der LINKEN fand Ende August im ­Estrel Convention Center (Neukölln) statt. Die Generaldebatte eröffnete die Landesvorsitzende Katina Schubert. In einem Leitantrag mit dem Titel „Die Lehre aus der Corona-Pandemie: In eine krisenfeste Daseinsvorsorge investieren“ setzte sich der... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Geld für Sprudel statt für Instandhaltung und Qualität des Essens

55.000 € für Betrieb der Wasserspender Für alle Grundschulen, Gemeinschaftsschulen, Förderzentren und ein Gymnasium beschafft das Bezirksamt Wasserspender. Das geht aus der Antwort auf eine Schriftliche Anfrage von Philipp Wohlfeil, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE, hervor. Die Kosten für das Legen von Leitungen beziffert das Amt demnach auf 55 000... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Akteneinsich für Mieter:innen

Abwendungsverein­ba­rungen einsehbar Wenn Wohnhäuser in Millieuschutzgebieten die Besitzer:in wechseln sollen, hat das Bezirksamt ein Vorkaufsrecht, das die zukünftigen Besitzer:innen mit einer Abwendungsvereinbarung abwenden können, in der sie sich zu den Zielen des Millieuschutzes bekennen müssen. Diese Vereinbarung kann durch die derzeitigen... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Ablehnungsreflex bei der AfD

Trotz Erklärung will AfD den Sinn nicht verstehen Eigentlich ist es ganz einfach. Wenn die Kreuzung Kiefholzstraße und Elsenstraße so verändert wird, dass Radfahrende schneller die Kreuzung queren können, dann können nach rechts abbiegende Autos schneller und in größerer Anzahl von der Kiefholzstraße in Richtung Elsenbrücke fahren. Die Kreuzung... Weiterlesen


blättchen

Ausstellung „Mutausbruch – Lichtkonzeptionskunst“

Künstler Maik Nowodworski stellt in der Galerie Schöne Weide aus Natürlich könnte man ein Gemälde einfach mit einem Lichtspot von außen bestrahlen, damit man es auch im Dunkeln betrachten kann. Millionen von Kunstgalerien und -museen inszenieren ihre Ausstellungen auf diese Weise. Der Künstler Maik Nowodworski wollte es anders. Es war ihm, simpel... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Schildbürgerstreich an der Ortsteilgrenze

Eine Korrektur ist nicht geplant 17 Jahre nach der Fusion der Bezirke Treptow und Köpenick wurden jetzt Straßenschilder aufgestellt, die die ehemalige Bezirksgrenze zwischen Treptow und Köpenick markieren. „Es ist doch absurd, zwischen Ober- und Niederschöneweide Schilder aufzustellen, auf denen über dem Ortsteilnamen Köpenick bzw. Treptow... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Köpenicker Brücken-Bau-Geschehen

aktuelle Informationen von der zuständigen Senatsverwaltung Viele Köpenickerinnen und ­Köpenicker verfolgen das Baugeschehen an der Salvador-­Allende-Brücke und an der Langen Brücke, da die Brücken einen beachtlichen Einfluss auf das Verkehrsgeschehen in Köpenick haben. Immer wieder gibt es Fragen. Hier daher die neusten Auskünfte vom Herrn über... Weiterlesen


Aus dem Rathaus

Alternativen am Dorfanger Müggelheim werden geprüft

Bezirksamt offenbar zu einem Einlenken bereit Große Aufregung hat der Neubau ­einer Gasdruckregelstation auf dem Dorf­anger in Müggelheim verursacht. Anwohner:innen liefen Sturm gegen den schon begonnen Bau. Der Denkmalschutz des Dorfangers sei bei dem Neubau nicht ausreichend beachtet, die Anwohner:innen nicht eingebunden worden. Tatsächlich... Weiterlesen


blättchen

Zukunft der Galerie sichern

Kreative Konzepte für Alte Schule Adlershof nötig „Die Zukunft der einzigen kommunalen Galerie unseres Bezirkes gestaltet sich zunehmend intransparenter. Vorhaben für die Besetzung der Stelle der Galerieleitung werden nicht kommuniziert, ebenso wenig Vorstellungen einer möglichen Interimslösung für die Arbeit der Galerie während der Bauarbeiten im... Weiterlesen


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 14-17 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de

Bitte tragen Sie beim Betreten des Büros einen Mund-Nasenschutz. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher, die sich gleichzeitig in den Räumen aufhalten darf, ist beschränkt und wird reguliert. Wir bitten um Verständnis.