Zum Hauptinhalt springen

Fraktion in der BVV

Vielfältige Unterstützung bei steigenden Energiekosten

Es gibt vielfältige Angebote zur Unterstützung für Menschen, die die steigenden Energiekosten nicht bewältigen können, das teilt das Amt für Soziales auf Frage von Philipp Wohlfeil (DIE LINKE) mit.

Wenn die Kosten für die Unterkunft vom Amt übernommen würden, seien dort bereits die Energiekosten berücksichtigt. Bei Leistungsbezug können die Energiekosten als Schulden übernommen werden, Darlehen seien ebenfalls möglich. Ähnliche Unterstützung gebe es durch das Jobcenter, schreibt das Amt.

Das Amt für Soziales unterstütze auch Menschen, wenn diese zwar ihren laufenden Lebensunterhalt zwar aus eigenem Einkommen bestreiten könnten, akute Mehrkosten jedoch nicht selbst decken könnten.

Weiterhin gebe es vielfältige Beratungsangebote durch freie Träger. Das Sozialamt habe, ebenso wie das Jobcenter eigene Flyer mit Beratungsangeboten.

Die elf kommunalen Kiezklubs beteiligen sich außerdem am Netzwerk der Wärme. Hier gebe es Vermittlung und Beratung.

 

Dazu erklärt Philipp Wohlfeil, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE:

„Ich freue mich, dass Treptow-Köpenick so gut aufgestellt ist und den Menschen hilft, damit sie mit den steigenden Energiekosten nicht allein gelassen werden. Niedrigschwellige Beratung, angepasste Kostenübernahmen und Vermittlungsangebote können auf kommunaler aber nur das nötigste abfedern. Wichtig bleibt, dass die Bundesregierung endlich umfassende Hilfen organisiert, gerade für die Menschen mit wenig Einkommen. Niemand sollte sich die warme Heizung vom Munde absparen müssen.“

 

Schriftliche Anfrage IX/0263

 

Ansprechpartner:

Philipp Wohlfeil
Fraktionsvorsitzender
wohlfeil@linksfraktion-tk.de
 

Netzwerk der Wärme:

Alle elf Kiezklubs in Treptow-Köpenick:

offener, Café-artiger Betrieb für Alle
Beratungsangebote,
allgemeiner Sozialdienst
Vermittlung an andere Ämter

KIEZKLUB Alte Schule in Adlershof

KIEZKLUB Bohnsdorf

KIEZKLUB Gerard Philipe in Alt-Treptow

KIEZKLUB Haus der Begegnung in Wendenschloß

KIEZKLUB im Bürgerhaus Altglienicke

KIEZKLUB KES in Oberschöneweide

KIEZKLUB Rahnsdorf

KIEZKLUB Rathaus Johannisthal

KIEZKLUB Treptow-Kolleg in Baumschulenweg

KIEZKLUB Vital in Friedrichshagen

KIEZKLUB Allende

 

 

Beratungsangebote:

 
GEBEWO:

https://www.gebewo.de/sozialberatung-treptow-koepenick
Beratungsbüro: Allgemeine unabhängige Sozialberatung Treptow-Köpenick

GEBEWO -Soziale Dienste- Berlin gGmbH

Kietzer Straße 11, 12555 Berlin

E-Mail: Sozialberatung-tk@gebewo.de, Tel.: 030 65 66 16 670

Sprechstunden ohne Anmeldung im:

Beratungsbüro: Mo-Mi 10-13 Uhr; Do 16-18 Uhr; Fr nach Vereinbarung

"Kiezladen der Möglichkeiten WAMA“, Ortolfstraße 206 b, 12524 Berlin: Mo 14 - 16 Uhr

"Galerie KungerKiez", Karl-Kunger-Straße 15, 12435 Berlin: Di 14 - 16 Uhr

Offensiv’91 e.V.:

https://offensiv91.de/

Schuldner- und Insolvenzberatung (offensiv'91 e.V.)

Hasselwerderstraße 38-40, 12439 Berlin

Tel.:030 631 50 66, E-Mail: schuldnerberatung@offensiv91.de

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8:30 - 12:00 Uhr / 13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Rat + Hilfe

Netzwerk "Leben im Kiez" (offensiv'91 e.V.)

Hasselwerderstraße 38-40, 12439 Berlin

Denny Schlüter

Tel.: 030 31 98 90 24, E-Mail: info@lebenimkiez.de

Netzwerk "Leben im Kiez"

Sprechzeiten Montag 14:00 - 16:00 Uhr, Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr

DIALOG:

Beratung für MigrantInnen

Firlstr. 36, 12459 Berlin

Tel.: 030 53 01 28 55, E-Mail: dialog@abw-berlin.de

Amt für Soziales:

Fachstelle Soziale Wohnhilfe bei Problemen im Zusammenhang mit Wohnungslosigkeit, insbesondere bei Energie- und Mietrückständen (Kündigungen), Räumungsklagen, Zwangsräumungen

Offene Sprechstunde: Mo, Di, Do, Fr von 08:00 bis 11:30 Uhr,

Hans-Schmidt-Str. 18, 12489 Berlin

Nach vorheriger Absprache können Hausbesuche vereinbart werden.

Tel.: 030 90297-1771, E-Mail: soziale-wohnhilfe@ba-tk.berlin.de

Sonstige: https://www.stromspar-check.de/

 

Kostenübernahmen:

 

Amt für Soziales:

bei bestehendem Leistungsbezug oder bei Antrag auf Asyl

In Kosten für die Unterkunft eingerechnet

Übernahme der Energiekosten als Schulden
ergänzende Darlehen

ohne bestehenden Leistungsbezug
Hilfe wenn akute Mehrkosten neben dem laufenden Lebensunterhalt nicht selbst gedeckt werden können.

Jobcenter:

bei bestehendem Leistungsbezug
Übernahme von Stromabrechnungen als Darlehen
Gas- und Betriebskostenabrechnungen übernahmefähig

 

 

 

 

 

 

Dateien

Verwandte Nachrichten

  1. 7. November 2022 Niemanden zurücklassen - Unterstützung bei steigenden Energiekosten im Winter

Wir brauchen Deine Unterstützung!

Die Wahlwiederholung im Februar stellt uns vor große Herausforderungen. Dafür benötigen wir Deine Unterstützung beim Hängen von Plakaten, beim Stecken von Flugblättern oder beim Argumentieren am Infostand als Mitglied oder Sympathisant:in. Aber reden wir offen: Es geht auch ums Geld. Jede Spende hilft, denn wir sind nicht käuflich, wir wollen und nehmen kein Geld von Konzernen: Je stärker die Berliner Linke, desto sozialer Berlin. DIE LINKE Berlin, IBAN: DE59100708480525607803, Verwendungszweck: 502-810, sowie eigene Anschrift angeben (Anschrift ist notwendig, weil die Spende sonst rechtlich als anonyme Spende gewertet werden muss und steuerlich nicht geltend gemacht werden kann)

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de