Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sicheres Radfahren entlang der B96a

André Schubert

Interfraktioneller Antrag Bündnis 90/Die Grünen, Die LINKE

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass an der B96a eine sichere Radverkehrsanlage eingerichtet wird. Dafür soll gemäß des Mobilitätsgesetzes die Einrichtung einer geschützten Radverkehrsanlage ("Protected Bike Lane") geplant und umgesetzt werden. Als sofortige Maßnahme sollte mit flexiblen Trennelementen ein Verkehrsversuch für die nächsten zwei Jahre durchgeführt werden, um die Sicherheit von Radfahrenden zeitnah spürbar zu erhöhen.

Begründung:

Mit der Eröffnung der A113 vor 15 Jahren wurde den Bürgern und Bürgerinnen von Treptow-Köpenick der Rückbau der B96a zwischen Treptow und Grünau versprochen. Die B96a mit je drei Fahrspuren bietet in jede Richtung genügend Platz für eine sichere Radverkehrsanlage. Die Radwege entlang der Bundesstraße, die teilweise nur mit einem Mountainbike genutzt werden können, sind alles andere als sicher zu befahren - ein Zustand, der für Radfahrende nicht mehr hinnehmbar ist. Deshalb sollte eine sichere Radinfrastruktur gemäß Mobilitätsgesetz schnellstmöglich gebaut werden. Die Ausweisung einer Fahrspur zur Fahrradspur würde die Forderung nach sicheren Radwegen und den Rückbau der B96a zügig umsetzen und könnte als Verkehrsversuch für die nächsten 2 Jahre erprobt werden.

Ansprechpartner:

André Schubert

Drucksache VIII/0876

Verwandte Nachrichten

  1. 12. September 2019 Bezirksverordnetenversammlung:
  2. 9. September 2019 Fraktionssitzung - Drucksachen
  3. 3. September 2019 Initiativen zur BVV im September 2019
  4. 2. September 2019 Fraktionssitzung - Anträge

Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr