Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Parkmöglichkeit verbessern

Doerpfeldstraße

Behindertenparkplätze beim Ärztehaus notwendig

Nach der Schließung des Parkhauses der ehemaligen Marktpassagen ist die Parkplatzsituation in der Dörpfeldstraße angespannt.

Insbesondere Menschen, die das nahe Ärztehaus besuchen müssen, finden oft keine Möglichkeit, ihr Auto abzustellen.
Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität kann das zu einem großen Hindernis werden. „Zusammen mit dem Ärztehaus sollte das Bezirksamt eine Lösung erarbeiten und die Medizinerinnen und Mediziner auch darauf hinweisen, dass sie die Einrichtung von Behindertenparkplätzen beantragen können“, so Heike Kappel, Antragstellerin aus der Fraktion DIE LINKE. Deshalb hat die Fraktion in einem Antrag das Bezirksamt ersucht, gemeinsam mit den Akteuren des Programms Aktives Zentrum und so schnell wie möglich, Lösungen zur jetzigen Parkplatzsituation im Bereich des Marktplatzes der Dörpfeldstraße sowie am Ärztehaus in der Florian-Geyer-Straße zu finden.

Trotz des geschlossenen Parkhauses der ehemaligen Marktpassage weisen noch Schilder auf diese Parkmöglichkeit hin, sogar ein Schild mit der Anzeige „Parkplatz frei“ ist noch zu finden. „Diese veralteten und inzwischen unsinnigen Hinweisschilder sorgen für Verwirrung und zusätzlichen Parksuchverkehr in der Dörpfeldstraße. Daher sollten diese so schnell wie möglich abgebaut werden“, erklärt Heike Kappel.


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

Die Geschäftstelle ist vom 14.10. bis 18.10.2019 geschlossen.