Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Köpenicker Brücken-Bau-Geschehen

Lange Brücke

aktuelle Informationen von der zuständigen Senatsverwaltung

Viele Köpenickerinnen und ­Köpenicker verfolgen das Baugeschehen an der Salvador-­Allende-Brücke und an der Langen Brücke, da die Brücken einen beachtlichen Einfluss auf das Verkehrsgeschehen in Köpenick haben. Immer wieder gibt es Fragen. Hier daher die neusten Auskünfte vom Herrn über die Berliner Brücken, Herrn Huhn von der SenUVK:

Salvador-Allende-Brücke:

Mit den fertig gestellten Fuß- und Radwegbereichen zwischen den beiden Kreuzungen jeweils links und rechts der Salvador-Allende-Brücke konnte der Verkehr vollständig auf den ersten neuen Überbau der Salvador-Allende-Brücke verschwenkt werden. Aktuell finden neben den Arbeiten im Werk und in den Anschlussbereichen, insbesondere die Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe zur Verlegung der Trinkwasserleitung statt. Anschließend können die eigentlichen Abbrucharbeiten des zweiten Brückenteils beginnen. Nach aktueller Planung wird in Abstimmung mit der Wasserstraßenverwaltung von einer Sperrung der Spree für den Rückbau des Mittelfeldes des zweiten Überbaus im Oktober 2020 ausgegangen.

Lange Brücke:

Als Mitte der 1990er-Jahre eine Sanierung der historischen Brücke anstand, wurde zunächst eine Behelfsbrücke errichtet, welche die Dahme-Überwegung während der Bauzeit sicherstellte. Die 1995 in Betrieb genommene Behelfsüberführung sollte nach einigen Jahren wieder demontiert werden, blieb jedoch zur Verkehrsentlastung bis heute erhalten. 2008 wurde die Behelfsbrücke teilweise erneuert.

Aktuell laufen die Arbeiten der BVG zur Instandsetzung der Gleisanlagen. In diesem Zusammenhang werden auch die fehlenden Arbeiten an der innenliegenden Behelfsbrücke vorgenommen, so dass nach Abschluss der Arbeiten eine Zweispurigkeit wiedergegeben ist.

Die Planungen und Ausschreibungen zur Instandsetzung der außenliegenden Behelfsbrücke sind weitestgehend abgeschlossen, so dass der Beginn der Arbeiten weiterhin für Oktober 2020 vorgesehen ist. Nach Abschluss der Arbeiten im Jahr 2021 stehen wieder beide Behelfsbrücken zur Verfügung. Parallel dazu laufen die ersten Planungen zum Er­satzneubau der Langen Brücke. Im Rahmen dieses Bauvorhabens soll die historische Lange Brücke abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Das Bauwerk wurde bereits von der Denkmalliste gestrichen. Ein Termin für den Beginn des Neubaus steht noch nicht fest.

 


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 14-17 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de

Bitte tragen Sie beim Betreten des Büros einen Mund-Nasenschutz. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher, die sich gleichzeitig in den Räumen aufhalten darf, ist beschränkt und wird reguliert. Wir bitten um Verständnis.