Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

blättchen

Historische Architektur

Foto: Hitch

in Treptow-Köpenick: Heute

Ausstellung im Industriesalon vom 11.9. bis zum 30.11.2021

Die einstigen Bezirken Treptow und Köpenick zu den größten Industriezentren der DDR, es gab eine Vielzahl von Unternehmen, die mit Ihren Produkten auch international bekannt waren. Nach der Wiedervereinigung 1989 wurden viele Betriebe geschlossen und die Gebäudeanlagen waren dem Verfall preisgegeben.

2019 beauftragte das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin/Fachbereich Kultur und Museum den Berliner Photokünstler HITCH, für den Bezirk einst wichtige Firmengelände zu dokumentieren. HITCH, ein Vertreter der Available Light Photography, fängt mit seinen Bildaufnahmen den aktuellen baulichen Erhaltungszustand dieser teilweise unter Denkmalschutz stehenden historischen Liegenschaften ein, bevor sie sich möglicherweise in naher Zukunft verändern werden.

Die von HITCH zusammengetragenen historischen Daten der ehemaligen Firmenareale in Verbindung mit einigen biografischen Angaben ihrer Gründer oder Eigentümer bieten überraschende und vielleicht auch manchmal traurige Einsichten. Sie künden von den Visionen dieser Menschen, der Durchsetzungsfähigkeit der von ihnen entwickelten Produkte aber auch von Ihrer Vergänglichkeit. Die Ausstellung entführt auf eine spannende Entdeckungsreise der Wirtschaftsgeschichte in Treptow-Köpenick.

Der überaus sehens- und wissenswerte Katalog zu Ausstellung wurde mit Sondermitteln der BVV gefördert.

Edith Karge


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag        14:00 - 17:00 Uhr

Dienstag      10:00 –18:00 Uhr

Mittwoch     13:00 –16:00 Uhr

Donnerstag 10:00 –16:00 Uhr

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de