Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

blättchen

Grenzenlose Solidarität

während des Landesparteitages DIE LINKE Berlin

Der Landesparteitag der LINKEN, der im WISTA-Veranstaltungszentrum Adlershof tagte (unser Foto), solidarisierte sich mit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, der das Finanzamt Berlin die Gemeinnützigkeit aberkannt hat. Und das, weil die VVN-BdA im Verfassungsschutzbericht Bayern – anders als im Bundesverfassungsschutzbericht – als „linksextremistisch beeinflusst“ verzeichnet ist. Sigmount Königsberg, Beauftragter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin gegen Antisemitismus, Gast auf dem Parteitag, erklärte dazu: „Was ist das für ein Signal? Engagement gegen Nazis wird sanktioniert, das kann nicht angehen.“ Königsberg warnte davor, dass es heute die VVN, morgen einen anderen Verein treffen könne.


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

 

vom 17. bis 21. Februar geschlossen