Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion trauert um langjährige Bezirkspolitikerin und Mitarbeiterin Marina Borkenhagen

Nachdem sie ihrer schweren Krankheit noch Jahre abgerungen hatte, ist Marina Borkenhagen in der Nacht zum 14. Dezember einem Krebsleiden erlegen. Sie wurde 63 Jahre alt.

Marina Borkenhagen war von 2001 bis zu den Wahlen 2021 Bezirksverordnete.

Von 2006 bis 2021 war sie Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschuss, zuletzt stellvertretende Vorsitzende des Umweltausschusses und dessen Vertreterin im Kleingartenbeirat. Außerdem gehörte sie dem Vorstand der Fraktion DIE LINKE an.

Sie hat sich jahrzehntelang ehrenamtlich für Treptow-Köpenick und die Belange der Fraktion eingesetzt. Projekte wie etwa die Lokale Agenda hat sie maßgeblich mitgestaltet. Der Erhalt von Kleingärten, Natur und Umwelt sowie der Schutz von Grünanlagen war ihr ein großes Anliegen. Als Leiterin der Beteiligungsrunden zur Steganlagenkonzeption konnte Sie in Kompromissen entscheidende Verbesserungen für die Sportvereine erreichen.

Sie hat als Mitarbeiterin die Fraktion bis zum Schluss ununterbrochen unterstützt und dabei leidenschaftlich und beharrlich ihre Arbeit geleistet.

 

Dazu erklärt Philipp Wohlfeil, Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE:

"Wir verlieren mit Marina Borkenhagen eine geschätzte Kollegin und Freundin. Wir werden ihr Engagement in der Umwelt- und Sozialpolitik und ihre unermüdliche Hilfsbereitschaft schmerzhaft vermissen. Ich bin dankbar für ihren Beitrag in der Kommunalpolitik."

 

Ansprechpartner:

Philipp Wohlfeil
Fraktionsvorsitzender
wohlfeil@linksfraktion-tk.de


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Die Geschäftsstelle des Bezirksverbandes DIE LINKE.Treptow-Köpenick ist über die Feiertage bis 10. Januar geschlossen.

Sie erreichen uns in der Zwischenzeit unter:

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de