Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Rathaus

Fahrradinfrastruktur Umland entwickeln

Schnell und unkompliziert nach Berlin kommen

Die Fraktion DIE LINKE in der BVV setzt sich dafür ein, die Fahrradinfrastruktur mit dem Umland zu entwickeln. In einem Antrag wurde das Bezirksamt ersucht, mit den Umlandgemeinden deren Bedarfe für Fahrradwege und Radabstellanlagen im Bezirk und deren Finanzierung zu erörtern und gegebenenfalls in die eigene Planung einfließen zu lassen.

Viele Menschen aus dem Brandenburger Umland nutzen den öffentlichen Nahverkehr, um schnell und unkompliziert zum Arbeiten oder Einkaufen nach Berlin zu kommen. Die Bahnhöfe können manchmal, aber eben nicht immer, schnell mit dem Rad ­erreicht werden. Am Bahnhof Rahnsdorf zum Beispiel fehlen Fahrradabstellanlagen und benutzbare Radwege. „Die Umlandgemeinden haben ebenfalls ein Interesse daran, dass sie besser an das Radwegenetz in Berlin angebunden werden. Zusammen mit diesen sollten daher Finanzierungen und Planun­gen ausgehandelt werden“, so Philipp Wohlfeil, Fraktions­vorsitzender und Antragsteller.


Dieser Artikel erschien zuerst in Aus dem Rathaus vom 04.04.2019

Aus dem Rathaus ist die monatlich erscheinende Zeitung der BVV-Fraktion DIE LINKE, in der über aktuelle Themen der Bezirksversammlung und Kommunalpolitik berichtet wird. Sie wird als Einleger im Blättchen flächendeckend im Bezirk verteilt. Beide sind zudem auch kostenlos online erhältlich.

Um regelmäßig über die Neuerscheinung von Aus dem Rathaus und Blättchen informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder  Instagram.


Sprechzeiten

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Montag 13-16 Uhr
Dienstag 10-18 Uhr
Mittwoch 13-16 Uhr
Donnerstag  10-16 Uhr

urlaubsbedingt geschlossen, geöffnet am 17., 18. Juli und ab 29. Juli