Zum Hauptinhalt springen

blättchen

Mehr als nur Rosen verteilen - DIE LINKE zum Internationalen Frauentag 2022

„Stellt euch eine Welt vor, in der alle Geschlechter gleichgestellt sind. Eine Welt frei von Vorurteilen, Stereotypen und Diskriminierung. Eine Welt, die vielfältig, gerecht und inklusiv ist. Eine Welt, in der Un­terschiede wertgeschätzt und gefeiert ­werden. Zusammen können wir die Gleichstellung der Frau erreichen. Ge­mein­­schaftlich können wir alle Vorurteile überwinden.“ So lautet das diesjährige Motto der UN zum Weltfrauentag.

Damit diese Vorstellung Realität werden kann, ist viel zu tun. In vielen Bereichen sind wir weit von Geschlechtergleichstellung entfernt. Dieser Artikel reicht nicht aus, um jedem Aspekt Raum zu geben. Und ein Tag reicht nicht, um gegen jeden Missstand vorzugehen. Wir müssen immer noch täglich aktiv werden und unsere Themen immer wieder auf Agenden setzen.

Einige feministische Arbeitsbereiche von Genoss:innen im Bezirk möchte ich im Folgenden kurz vorstellen:

Als erstes wird es am 7. März eine Aktion zum Thema kostenfreie öffentliche Toiletten für alle vom Buschfunk Bündnis e.V. geben. Katalin Gennburg engagiert sich schon seit längerem für ­eintrittsfreie, ökologische und diskriminierungsfreie Toiletten und unterstützt diese Aktion.

Das nächste Thema ist die nach wie vor zwischen den Geschlechtern ungerecht aufgeteilte Care-Arbeit. Das ist Arbeit, die die physischen, psychischen und emotionalen Bedürfnisse eines oder mehrerer Menschen abdeckt. Zum Teil bezahlt, aber häufig unter- oder sogar unbezahlt. Im Bereich bezahlte Sorgearbeit schließen sich die AG Linksaktiv und die AG Frauen der Kundgebung des Berliner Bündnisses Gesundheit statt Profite an. Sie findet am 08.03. um 11Uhr auf dem Rosa-Luxemburg-Platz statt und setzt sich für gerechtere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Gesundheitswesen ein. Im Vorfeld ist durch die AGs ein Infostand am Krankenhaus Köpenick geplant.

Des Weiteren findet die AG Frauen, eine feministische Partei kann mehr als zum Frauentag Rosen zu verteilen. Deshalb organisiert die AG gemeinsam mit der Linksjugend und den Aktivgruppen Infostände, wo ein von der AG gestalteter Infoflyer zum Thema Menstruation und kostenlose Hygieneartikel auf öffentlichen Toiletten verteilt wird. Dazu gibt es einen thematisch passenden feministischen Bierdeckel! Denn Menstruation ist kein Tabu und Hygieneprodukte sind keine Luxusartikel!

Die Organisator:innen der Stände, Kund­gebung und Aktionen freuen sich über jede Unterstützung! Kommt vorbei!

Stephanie Bornschein

Dieser Artikel stammt aus dem blättchen vom März 2022. Die Zeitungen des Bezirksvorstandes und der Fraktion können hier runtergeladen werden.

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de

Während der Osterferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.