Zum Hauptinhalt springen

Fraktion in der BVV

Denkmalschutz führt zu Lärmbelästigung von Anwohner:innen

Uwe Doering

Die Schuckerthöfe an der Straße am Treptower Park werden umgestaltet und teilweise neu bebaut. Dabei kommt es aktuell zu einem Konflikt zwischen Denkmalschutz und den Interessen der Anwohner:innen. Wie das Bezirksamt mitteilt, soll eine geplante Tiefgarageneinfahrt nicht an der Straße am Treptower Park, sondern an der schmalen und ruhigen Herkomerstraße gebaut werden. Anwohner:innen befürchten durch das zu erwartende hohe Verkehrsaufkommen starke Lärm- und Abgasbelastungen. Nach Auskunft des Amtes hätten sich die Untere Denkmalschutzbehörde und das Landesdenkmalamt für diese Lösung entschieden. So werde die künftige Straßenansicht am Treptower Park verbessert und ein Baum erhalten.

Dazu erklärt Uwe Doering, Sprecher für Stadtentwicklung der Fraktion DIE LINKE:

Ich finde die Entscheidung der Denkmalschutzbehörden fraglich. Die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner werden einfach ignoriert zugunsten eines Gebäudes und einer Fassade, die noch gar nicht gebaut ist. Der Denkmalschutz hebelt hier den Schutz der Anwohnenden aus. Ich werde das Problem im Ausschuss für Stadtentwicklung weiter verfolgen. Die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner müssen bei der Bewertung, was denkmalschutzwürdig ist und was nicht, zukünftig mehr eingebunden und besser berücksichtigt werden.“

Drucksache IX/0027: Schuckerthöfe

Ansprechpartner:

Uwe Doering
Sprecher für Stadtentwicklung
doering@linksfraktion-tk.de

Verwandte Nachrichten

  1. 17. Februar 2022 Schuckerthöfe
  2. 29. November 2021 Schuckerthöfe
  3. 22. Juli 2021 Zukunft für die Ateliers in den Schuckerthöfen

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de

Während der Osterferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.