Zum Hauptinhalt springen

blättchen

Bürgerfreundliches Ordnungsamt

Soll dialogorientiert und beratend arbeiten

Das Ordnungsamt soll sich zu einem dialogorientierten und beratenden Amt entwickeln fordert die Bezirkspolitik. Derzeit wird das Ordnungsamt oft ausschließlich als Ärgernis wahrgenommen, wenn etwa auf einem Grünstreifen parkende An­wohner:innen plötzlich zur Kasse gebeten werden, obwohl die Parkflächen jahrzehntelang toleriert wurden. Künftig soll das Amt Bürgerinnen und Bürgern dialogorientiert und beratend zur Seite stehen und als Partner statt als Widersacher angesehen werden. Das Ordnungsamt soll darüber hinaus durch ­Informationskampagnen und zielgerich­tete Beratung präventiv wirken, wünschen sich die Bezirkspolitiker:innen. Damit das Ordnungsamt nicht zu einer zweiten Polizei wird, hat das Bezirks­parlament den Antrag zum bürgerfreund­lichen Ordnungsamt von SPD, DIE ­LINKE und Grüne im September beschlossen.


Dieser Artikel stammt aus dem blättchen vom Oktober 2022. Die Zeitungen des Bezirksvorstandes und der Fraktion können hier runtergeladen werden.

Verwandte Links

  1. https://www.linksfraktion-treptow-koepenick.de/aktuelles/detail/aus-dem-rathaus-blaettchen-vom-oktober-sind-da/
Hier klicken für mehr Infos!

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de