Zum Hauptinhalt springen

blättchen

Gratis Masken für Bedürftige - Senatorin: Krisenfolgen sozial abfedern

Der Berliner Senat will zeitnah rund 1,4 Millionen FFP2-Mas­ken kostenlos an bedürftige Men­schen verteilen. Das teilte die Senats­verwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Mitte Januar mit. Menschen mit geringem Einkommen, Obdachlose und Geflüchtete erhalten die Masken in den Einrichtungen der Bezirke, der Wohnungslosenhilfe und des Landes­amtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF). Die Berliner Bezirksämter haben dem Krisenstab der Senatsverwaltung einen Bedarf von etwa 1 Million FFP-2-Masken gemeldet, die in Kürze über Ausgabestellen in den Bezirken, z. B. in Bürgerämtern und sozialen Einrich­tun­gen, verteilt werden. Anspruch haben Menschen, die einen Berlinpass be­sitzen, Sozialhilfe oder Grund­sicherung bekommen. Auch Bafög-Empfänger und Auszubildende, die Ausbildungsbeihilfe erhalten, können kostenlose Masken bekommen.

Berlins Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Katja Kipping, betont: «Seit Beginn der Corona-Pandemie ist es mir ein besonders wichtiges Anlie­gen, die Folgen der Krise sozial abzu­federn. Es kommt darauf an, jene Menschen zu unterstützen, die jeden Euro dreimal umdrehen müssen. Damit die FFP-2-Maskenpflicht arme Men­schen nicht ausgrenzt, hat der Krisenstab der Senatssozialverwaltung voraus­schau­end gehandelt»


Dieser Artikel stammt aus dem blättchen vom Februar 2022. Die Zeitungen des Bezirksvorstandes und der Fraktion können hier runtergeladen werden.

Verwandte Nachrichten

  1. 1. Februar 2022 Aus dem Rathaus und blättchen Februar 2022 sind da
Hier klicken für mehr Infos!

Sprechzeiten

Mo 14 - 17 Uhr
Di 10 - 18 Uhr
Mi  13 - 16 Uhr
Do 10 - 16 Uhr

Geschäftsstelle
Allendeweg 1

Telefon: +49 30 6432 9776
Fax: +49 30 6432 9792
E-Mail: bezirk@dielinke-treptow-koepenick.de