Zurück zur Startseite

Impressum

Herausgeber

Bezirksvorstand und BVV-Fraktion der Partei DIE LINKE Treptow-Köpenick
V.i.S.d.P.: Karl Forster

redaktion@dielinke-treptow-koepenick.de

Postanschrift

DIE LINKE. Treptow-Köpenick
Brückenstraße 28
12439 Berlin


Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt den Standpunkt der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnbewahrende Kürzungen von Zuschriften vor. Eine Parallelität zwischen grammatischem und natürlichem Geschlecht besteht nicht. Bezeichenungen mit der Endung -innen werden deshalb nur verwendet, wenn ausschließlich von weiblichen Personen die Rede ist.

Das Blättchen

Das Blättchen ist die monatlich erscheinende Zeitung der LINKEN Treptow-Köpenick. Sie wird flächendeckend im Bezirk verteilt. Im Jahr 2017 erschienen die folgende Ausgaben.

Blättchen:
Seite 1: Pack die Badehose ein …Die „Riviera des Ostens“ wird erst 2019 saniert sein

Seite 2: Wo der Fremde zum guten Nachbarn wird - Integrationsarbeit im Flüchtlingsheim

Aus dem Rathaus:

Seite I: Neues preiswertes Wohnen - Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten schaffen

Seite III: Nazi-Provokation beim Fest für Demokratie - Mitarbeiter des Zentrums für Demokratie bedroht

Mai 2017

Blättchen:
Seite 1: Der Tag der Arbeit - Aufruf zur Maikundgebung des DGB

Seite 8: Theater Adlershof: Erster Schritt vollzogen

Aus dem Rathaus:

Seite I: Bürgermedaille für Erxleben - Düsterhöfft: Engagement verdient höchsten Respekt

Seite I: Weitere Verzögerungen - Umbau des Bahnhofs Schöneweide dauert länger

 

April 2017

Blättchen:
Seite 1: Leidenschaft Fotografie - Teile der zensierten Austellung jetzt im Bürgerbüro Gysi

Seite 2: Stolpersteine für Arthur umd Maly Baude

Aus dem Rathaus:

Seite I: Einige AfD-Bürgerdeputierte nicht gewählt - Hetze gegen Geflüchtete und keine Unterstützung für niedrige Einkommen

Seite I: Turnen und Yoga für den Verfassungsschutz 

Seite II: Milieuschutz für Schöneweide - Mieterhöhung sollen begrenzt werden

 

Blättchen:
Seite 1: Schwestern, hört die Signale!

Seite 2: Rot-Rot-Grün setzt Schwerpunkte für 2017

Aus dem Rathaus:

Seite II: Kein Platz zum Essen

Seite III: Was ist denn jetzt schon wieder los?!

Blättchen:
Seite 1: Erste 100-Tage-Bilanz: Stopp des Personalabbaus eingeleitet

Seite 2: Vor 25 Jahren öffnete das Rabenhaus

Aus dem Rathaus:

Seite I: Rechte Provokation, keine Leistung, neue Koalitionen: die AfD in der BVV

Seite III: Kiezpaten wurden gewählt