Zurück zur Startseite

Kontakt

Frank Adam

Ansprechpartner der BOK

c.f.adam@t-online.de

Kulturelle Meldungen

21. Oktober 2015 Treptow-Köpenick

TTIP –Machtgewinn für Großkonzerne – Angriff auf Demokratie, Rechtsstaat, Verbraucherschutz, Kultur und Kunst

Unter dieser Überschrift hatte die Basisorganisation Kultur am 6.10.2015 zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in die „Alte Schule“ in Adlershof eingeladen. mehr

 
27. April 2014 Treptow-Köpenick

Die Europapolitik der LINKEN und die Kultur

Im Rahmen der  Veranstaltungsreihe „Kultur – lokal“ hatte die Basisorganisation Kultur am 9. April 2014 wieder zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in das Kulturzentrum „Alte Schule“ eingeladen. Unter dem Thema: „Die... mehr

 
23. Dezember 2013 Treptow-Köpenick

Manfred-Bofinger-Kinderkunstwettbewerb

180 eingereichte Arbeiten im ersten Jahr der Auslobung des Manfred -Bofinger-Kinderkunstwettbewerbs auf dem Tisch der Jury, nein, zu beneiden waren die Juroren nicht. Die Wände des Foyers der Bouché-Schule hingen voller... mehr

 
16. Oktober 2013 Treptow-Köpenick

Bericht von Hommage an Allende und die Unidad Popular

„…Es wuchsen neue Sänger des Volkes, die Geschundenen gingen in Legenden auf, es wurden neue Lieder und Gedichte geschrieben, Lieder, die wir bis heute kennen. Die wir bis heute im ehrenden Gedenken an Salvador Allende, die... mehr

 
14. August 2013 Treptow-Köpenick

Eine Hommage an Salvador Allende und die Unidad Popular

Am 11. September 2013 jährt sich zum 40. Mal der von den USA politisch und finanziell unterstütze Militärputsch gegen die demokratisch gewählte Regierung Chiles und ihrem Präsidenten Salvador Allende. mehr

 

Treffer 1 bis 5 von 21

Die BOK - Basisorganisation Kultur

1992 stellte die damalige PDS in Köpenick den Kulturstadtrat im Bezirksamt Köpenick. Zu seiner Unterstützung wurde die AG Kultur beim Bezirksvorstand gegründet. Einige Jahre später entschlossen sich die Mitglieder dieser AG, die Arbeitsgemeinschaft in eine eigene inhaltlich orientierte Basisorganisation Kultur (BOK) umzuwandeln.

Damals ein Novum in unserer Partei. Das Konzept der BOK beruht zum Einen auf der Debatte vorwiegend kulturpolitischer Themen und zum Anderen in der eigenständigen Organisation von kulturellen Veranstaltungen. Dabei versteht sich die BOK als Dienstleister für die gesamte Bezirksorganisation und beteiligt sich maßgeblich an der Organisation von kulturellen Veranstaltungen und bereitet Auftritte namhafter Künstlerinnen und Künstler auf den Veranstaltungen der LINKEN Treptow-Köpenick vor,  wie z. B. dem 1. Mai oder der alljährlichen Frauentagsveranstaltung. Darüber hinaus führt die BOK die eigene Veranstaltungsreihe „kultur-lokal“ .

Die BOK hat mit wechselnden Personen immer  ca. 10-15 Mitglieder. Sie arbeitet als stadtweit offenes Arbeitsgremium und bietet auch Nichtmitgliedern der LINKEN eine Mitarbeit an.